Herzlich Willkommen 

Viel wurde daran gearbeitet und wir haben sehr viele Fortschritte gemacht. Aber leider gibt es keine guten Nachrichten.

Nach langen Gesprächen haben wir uns dazu entschlossen die Bundesjungschützentage 2017 NICHT auszurichten. Wir haben uns sehr über die Zusage gefreut. Umso schwerer ist uns die Entscheidung gefallen.

Es sind nur existenzielle Gründe die zur Entscheidung geführt haben. So traurig wie die Entscheidung auch ist, wünschen wir uns, das Ihr unsere Entscheidung respektiert.

Schauen wir gemeinsam in eine gemeinsame Zukunft und richten unserer Augenmerk auf das was jetzt kommt. 

Vielen Dank an alle beteiligten und diejenigen, die bereits viele Stunden für dieses Event gearbeitet haben.

Hier die gemeinsame Pressemitteilung:

"Auf Anstoß des Bundes der St. Sebastianus Schützenjugend Trier haben die Vorstände des Diözesanjungschützenverbandes und der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft 1301 e.V. Sinzig getrennt voneinander beschlossen, die Bundesjungschützentage 2017 in Sinzig nicht auszurichten. Maßgeblich für diese Entscheidung, die allen Beteiligten sehr leid tut, und sicherlich für die Schüler und Jugendlichen der Schützenfamilie eine schlechte Nachricht darstellt, waren finanzielle Risiken, die keine beteiligte Seite, ohne deren Existenz zu gefährden, alleine tragen konnte.

Daher waren die getroffenen Entscheidungen in Abwägung aller Umstände notwendig und folgerichtig.


Berthold Winkens, 1. Brudermeister der St. Sebastianus-Schützenbruderschaft 1301 e.V. Sinzig
Frank Senger, Diözesanjungschützenmeister "